Weiterbildungskurs Ethik der Kindheit

Thema

Der Weiterbildungskurs «Ethik der Kindheit» vermittelt einen konzentrierten Einblick in die ethischen Fragen rund um das Kind und die Kindheit und gibt einen interdis-ziplinären Überblick über aktuelle Forschungsdebatten. Der Kurs befähigt dazu, in den aktuellen Spannungsfeldern im Bereich Bildung, Erziehung, Chancengleichheit, Förderung und Integration die jeweiligen Leitfragen zu verstehen und sich eine eigene Meinung in den entsprechenden ethischen Konflikten zu bilden. Der Kurs verbindet dabei akademische Forschung mit konkreten Fragen aus der Praxis.

Zielpublikum

Dieser Weiterbildungskurs richtet sich an alle, die an einer ethischen Auseinander-setzung mit Fragen zum Kind, zu seiner Betreuung und Erziehung sowie zu seiner Wahrnehmung und Stellung in der Gesellschaft interessiert sind – so beispielsweise an Personen aus dem Bildungs-, Beratungs- und Erziehungsbereich, der Medizin oder der Psychologie.

Termine und Ort

Wird unter Beachtung der BAG-Richtlinien durchgeführt.

Wenn Sie nur vor Ort am Kurs teilnehmen möchten, vermerken Sie dies bitte bei der Anmeldung unter Bemerkungen - vielen Dank. 

Freitag, 16. und Samstag, 17. April 2021
jeweils 9.15 Uhr bis 17.15 Uhr

Die Weiterbildung findet in den Räumlichkeiten der Stiftung. Für das Kind. Giedion Risch an der Falkenstrasse 26 in Zürich statt, unweit des Bahnhofs Stadelhofen. Die Raumverhältnisse erlauben es, die corona-bedingten Mindestabstände einzuhalten.

Stiftung. Für das Kind. Giedion Risch
 

Inhalte

  • Kindheit zwischen Romantisierung und Funktionalisierung
  • Hochbegabt, hochsensibel, ADHS – das normierte Kind
  • Chancengleichheit
  • Ethische Fragen der Bildung
  • Die nature / nurture-Debatte
  • Umfang und Grenzen elterlicher Verantwortung
  • Kindliche Autonomie und Grenzen des Paternalismus

Dozierende

  • Dr. Holger Baumann, Ethik-Zentrum, UZH
  • Dr. Barbara Bleisch, Ethik-Zentrum, UZH
  • Prof. Dr. Oskar Jenni, Universitäts-Kinderspital, Entwicklungspädiatrie UZH
  • Prof. Dr. Roland Reichenbach, Institut für Erziehungswissenschaft, UZH
  • Prof. Dr. Peter Schaber, Ethik-Zentrum, UZH
  • Dr. Heidi Simoni, Marie Meierhofer Institut für das Kind, assoziiertes Institut der UZH

Anmeldung bis 28. Januar 2021

  • Nach der Anmeldung erhalten Sie eine Anmeldebestätigung via E-Mail. Die Rechnung wird Ihnen auf dem Postweg zugestellt. Die Zahlungsfrist beträgt 30 Tage.
  • Eine schriftliche Abmeldung (via E-Mail) ohne Kostenfolgen ist bis einen Monat vor Kursbeginn möglich. Bei einer späteren Abmeldung wird die Kursgebühr nur rückerstattet, wenn der Kursplatz wieder belegt werden kann. Zudem wird eine Verwaltungsgebühr von CHF 100.- in Rechnung gestellt.